logo-grey-new1
logo-grey-new1

Der Nutzen von Massagen

Unser Körper spricht auf verschiedene positive Weise auf Massagen an.
Massagen sind nicht nur unter vielen gesundheitlichen Aspekten gut, sondern sie fühlen sich auch sehr angenehm an.
 

Unsere Haut

Eine bessere Durchblutung fördert die Nährstoffzufuhr und damit die Zellerneuerung für eine jugendlich aussehende Haut. Eine Erweiterung der Kapillargefäße führt zu einer besseren Hautfarbe. Zarte, elastische Haut sowie Widerstandskraft gegen Infektionen werden durch eine erhöhte Talgproduktion begünstigt.

Unsere Knochen und Gelenke

Mit zunehmendem Alter und möglicherweise auch durch Sport und körperliche Übungen können unsere Gelenke steif und unbeweglicher werden. Massagen können dazu beitragen den Bewegungsbereich sowie die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern, indem die Verdickung von Binde- und Narbengewebe sowie Entzündungen reduziert werden.

 

Unsere Muskeln

Massagen bauen Verspannungen und Steifheit des Muskelgewebes ab. Durch einen verbesserten Blutkreislauf fließt mehr Sauerstoff in die Muskeln, was wiederum Ermüdung und Schmerz mindert.

Unsere Atmung

Infolge der Entspannung, die mit einer Massage erreicht wird, verlangsamt sich die Atmung und tieferes, freieres Atmen wird möglich dank der Minderung von Anspannung der Atemmuskulatur.

 

Unser Nervensystem

Durch die Stimulierung des parasympathischen Nervensystems tragen Massagen zu Entspannung bei und lösen Anspannungen, die durch Stress hervor gerufen werden. Es werden Endorfine (Glückshormone) frei gegeben, die bekannt für ihre positive Wirkung auf Launenhaftigkeit und Schmerzlinderung sind.

Unser Herz-Kreislauf-System

Massagen können die Blutzufuhr zum Herzen und zu Körperteilen, wie Händen und Füßen, die oft an geringer Blutzufuhr leiden, verbessern. Ein verbesserter Blutstrom hilft damit verbundenen Schmerzen und Gewebestörungen entgegen zu wirken.

 

Unser Lymphsystem

Die regelmäßige Inanspruchnahme von Massagen in Form von Lymphdrainagen begünstigt den Abfluss angestauter Flüssigkeit im Gewebe (Ödem) und hilft bei der Beseitigung von Toxinen und Rückständen.

Unser Verdauungssystem

Sanfte Massagetechniken für den Bauch- und Magenbereich fördern die Muskeltätigkeit (Peristaltik) des Darms und lindern damit Beschwerden wie Verstopfung oder andere Verdauungsprobleme.

Geistliches Wohlbefinden

Ein Zustand tiefer Entspannung ist der beste Weg, um Gefühlen wie Angst, Trauer oder Sorge entgegen zu wirken. In manchen Fällen können Druck und Stress des Alltags sich soweit steigern, dass wir nicht mehr damit umgehen können und sie sich negativ auf unsere Fähigkeit klar zu denken auswirken. Eine Massage von einem erfahrenen Therapeuten wie Valeria Piccioli hilft diese Spannungen und Energieblockaden des Körpers zu lösen, um Jugendlichkeit und Kraft zurück zu erhalten.

Eine regelmäßige Massage mit Valeria

Die positive Wirkung einer Massage hält für einen gewissen Zeitraum an und hinterlässt ein Gefühl der Frische und Lebendigkeit. Je nach Lebensstil und Art der Tätigkeiten, die wir ausführen, kann die Anspannung jedoch zurück kehren. Das ist ganz normal und der Hauptgrund, warum sich Kunden zu regelmäßigen Massagen entschließen, die zu einem erholten Körpergefühl, frei von Verspannungen, und dem damit verbundenen Wohlgefühl, wichtig für klares Denken, beitragen.

Verspannungen und Energieblockaden setzen sich oftmals in verschiedenen Teilen unseres Körpers fest. Nach einer ersten Massage ist Valeria in der Lage, euch und euren Körper besser einzuschätzen und kann somit ihre Massagetechniken effektiv auf eure Bedürfnisse abstimmen.

gift-voucher-banner650
Information

Ich verwende ausschließlich natürliche Produkte...

Massagen bringen viele potentielle Vorteile für die Gesundheit...

Voucher für Massagen und Behandlungen als Geschenk für besondere Personen - Die Geschenkidee